Weiss Foodservice
der one stop shop, der zu ihnen kommt

Warum Weiss Foodservice?

Mit der Liebe zu Lebensmitteln ist es nicht getan, wir wissen auch damit umzugehen! Unser Familienunternehmen steht seit 4 Generationen traditionell für Frische, Qualität, Innovation, kompetenten Service und Zuverlässigkeit.


Weiss Foodservice ist aus der Zusammenarbeit von Weiss Fruchtimport, dem ältesten Berliner Fruchthandelsunternehmen und dem Gastronomieservice Berlin Brandenburg 2016 hervorgegangen. Dabei wurde die Stärke des leistungsfähigen Importeurs und Großhändlers von hochwertigem Obst und Gemüse mit der Service Stärke des rundum Gastroservice  zusammengeführt.


Als Lieferdienst für die Berliner Gastronomie, Hotellerie und Großverbraucher wollen wir ihnen verlässlich, Qualität aus einer Hand liefern. Zu einem attraktiven Preis.  


Auch bieten wir als Partner der Initiative  5 am Tag verschiedene  frucht@arbeitsplatz Konzepte an.

Unser Service

Unser Frucht Vollsortiment wird durch ein stetig bedarfsgerecht wachsenden Bestand an Molkereiprodukten, Feinkost, Convenience, Eier,  Fleisch, TK, Trockenwaren, Konserven und Getränken aller Art ergänzt.  Durch unsere Biozertifizierung sind wir als Großhändler berechtigt neben ausgewählten Früchten das gesamte gastronomische Sortiment in Bioqualität zu liefern. Aber auch Nonfoodprodukte des Gastronomiebedarfs, wie Hygiene- und Verpackungsartikel liefern wir Ihnen. Was wir nicht vorrätig haben besorgen wir bei Kooperationspartnern meist am gleichen Tag.


Weiss Foodservice, der One stop Shop, der zu ihnen kommt!

frucht@arbeitsplatz

Fitte und gesunde Mitarbeiter sind Ihr Kapital. Investieren Sie also in das Wohlbefinden Ihrer Mitarbeiter und tun Sie ihnen etwas Gutes: Lassen Sie vitaminreiche Snacks liefern. 


5 Portionen Obst und Gemüse am Tag! Diese einfache Handlungsregel steht im Mittelpunkt der Kampagne 5 am Tag. Denn wer täglich 3 Portionen Gemüse und 2 Portionen Obst zu sich nimmt, versorgt seinen Körper mit vielen wichtigen Inhaltsstoffen. Eine Portion entspricht ca. 120-125 Gramm - im Durchschnitt. Denn auch nicht jede Frucht ist gleich groß.


Mit frucht@arbeitsplatz fördern Sie die gesunde Ernährung Ihrer Mitarbeiter:
Aufwendungen für betriebliche Leistungen zur Verbesserung des allgemeinen Gesundheitszustands und die betriebliche Gesundheitsförderung sind bis zu 500,- € je Arbeitnehmer/in und Kalenderjahr steuer- und sozialabgbefrei.(§ 3 Nr. 34 EStG) Leistungen für betriebliche Gemeinschaftsverpflegung gehören dazu.


Vom repräsentablen Fruchtkorb am Empfang bis zur abteilungweiten Belieferung in Mehrwegkisten, ob eine reine Apfelkiste,  oder auch anderes Obst und Snackgemüse wie Cocktailtomaten oder Karotten, ob täglich, jeden zweiten Tag oder wöchentlich - das ist Ihre Entscheidung. Wichtig ist auch die Überlegung was ist ein guter Platz, um frucht@arbeitsplatz zu platzieren? Im Eingangsbereich, an der Rezeption, in der Teeküche, im Betriebsrestaurant oder in den Pausenräumen? Wie sollen die Früchte bei Ihnen angeliefert werden? In Körben, weil Sie die Früchte am Empfang oder in den Besprechungsräumen präsentieren möchten? In handelsüblichen Obstkisten oder Mehrwegkisten, die in der Teeküche oder in den Pausenräumen Wochenmarktflair verbreiten?


Wir beraten Siegerne und machen Ihnen ein individuelles Angebot.


Qualität

Qualität hat ihren Preis - in unserem Fall einen besonders günstigen. Die langjährige teils generationenübergreifende direkte Zusammenarbeit mit Produzenten und Handelshäusern ermöglicht uns in großen Mengen die gewünschte Qualität zu einem attraktiven Preis anbieten zu können.

Unser Ziel ist es, der günstigste, nicht der billigste Anbieter zu sein. Das honorieren unsere Kunden: Großhandel, Lieferbetriebe, Caterer,  Gastronomie, der anspruchsvolle Fachhandel und die Spezialisten der ambulanten Wochenmärkte.

Herkunft

Wir beziehen unsere Ware von Erzeugern und Handelshäusern aus Brandenburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg, Niedersachsen,  Rheinlandpfalz,  Bayern, Franken undBaden-Württemberg.  Dabei ist es auch möglich mit kleinen regionalen Erzeugern auf Trends wie z.B. zunehmende Verwendung von Wildkräutern, Kohl- und Rübenspezialitäten saisonal zu reagieren. Was grade nicht hier wächst wird aus Italien, Spanien, Frankreich, Holland und Polen direkt Importiert. Produkte die köstlich sind aber nur aus Asien, Afrika oder Südamerika kommen, werden auch reif geerntet als Flugware angeboten.

Frische

Der direkte Zugang zu Erzeugern und Spezialisten und eine geschlossene Kühlkette sichern die frische unsere Produkte. Acht Kühlbereiche sorgen dafür, dass  frisches optimal zwischengelagert wird. Unsere Kühlfahrzeuge stellen sicher, dass frisches auch frisch bei Ihnen ankommt.

Genuss

Essreife und Geschmack sind für uns ein wichtiges Tema. Unsere Produkte sind nicht für den Grabbeltisch, im Einkauf achten wir auf ein angemessenes Preis-, Genuss- und Haltbarkeitsverhältnis. Teilweise reifen wir unsere Früchte selber passend für Sie. Sei es das richtige Verhältnis von Festigkeit und Reife der Avocado für die Sushi Zubereitung oder die wirklich weiche Avocado für die Guakomoleproduktion, wir können das.

Sicherheit

Die meisten unserer Lieferanten arbeiten nach den Leitlinien der integrierten Produktion. Das verpflichtet zur weitestgehenden Vermeidung von Pflanzenschutzmitteln. Ein gezielter Einsatz von Nützlingen fördert die Gesundheit der Pflanzen.  Die Lieferkette unserer Produkte ist dokumentiert und rückverfolgbar. Dies wird uns durch unsere Bio Zertifizierung bescheinigt.  Die Produkte werden bei der Anlieferung und während der Kommissionierung ausgiebig überprüft. Ein besonders Augenmerk legen wir bei der strengen Kontrolle der Anwendung von Pflanzenschutzmittel beim Anbau der Früchte. Unsere Erzeugnisse werden von uns und unseren Vorlieferanten regelmäßig überprüft. Die Ergebnisse liegen weit unter den EU-Richtlinien. Als Mitglied des Untersuchungsrings erhalten wir routinemäßig Kontrollmitteilungen über europaweit auffällige Produkte, die wir verstärkt überwachen. Für unser seit 1897 bestehendes Unternehmen ist nachhaltiges Handeln, Wartung, Instandhaltung, Hygiene und Schädlingsbekämpfung selbstverständlich.

Unsere Geschichte: Fruchthandel aus Leidenschaft

Karl Weiss eröffnete 1897 sein erstes Fruchtgroßhandelsgeschäft in der Berliner Zentralmarkthalle. Bald folgte der Einzelhandel an verschiedenen Standorten rund um den Hackeschen Markt. Nach dem zweiten Weltkrieg nahm Kurt, die zweite Generation, den Großhandel wieder auf und verlagerte den Schwerpunkt des Sortiments auf Gemüse. Nach dem recht provisorischen Handel in Mariendorf zog das Unternehmen 1965 auf den neueröffneten Fruchthof in der Beusselstraße um. Mit den Söhnen Gerd und Jürgen begann die dritte Generation ihre erfolgreiche Fruchtlaufbahn. Gerd trat in das väterliche Unternehmen ein und Jürgen gründete in Belgien unser Schwesterunternehmen: die J. WEISS BVBA. 


Gerd Weiss entwickelte das väterliche Unternehmen zu einem Vollsortimenter und Premiumanbieter weiter  - mit einem besonderem Schwerpunkt auf Jürgens belgische Produkte.


Seit dem Eintritt von Olaf, der vierten Generation, wird neben dem feinen Vollsortiment ein stärkerer Akzent auf hochwertiges Obst und Saisonartikel aus der Region gesetzt. Dieser Volumenbereich wird fortwährend um attraktive Produkte erweitert.


Das 111. Firmenjubiläum im Januar 2008 fand in einer neuen Betriebsstätte statt. Auf ca. 1200 qm wurden mit sechs Klimazonen und ebenerdigem Lkw-Zugang ideale logistische Voraussetzungen für die Zukunft geschaffen. 2016 wurde durch die Akquisition des Fruchtservice Berlin Brandenburg eine separate Foodservice Abteilung gegründet.  Auf 1500qm stehen nun 8 Klimazonen zur Verfügung.

Verantwortung

Als alteingesessenes Familienunternehmen stehen wir für traditionsbewusste und zukunftsorientierte Werte gleichermaßen und übernehmen Verantwortung – nach innen und nach außen.

 

Nach innen, indem wir eine lebendige Unternehmenskultur fördern und unsere Mitarbeiter ermuntern sowie inspirieren, täglich ihr Bestes zu geben. So werden der Erfolg, die Leistungsfähigkeit und Innovationskraft unseres Unternehmens auf Basis von Wertschätzung, Lernbereitschaft und Erfahrung stetig gesteigert.

 

Verantwortung nach außen zu übernehmen heißt für uns, ökologisch verantwortlich zu handeln, unseren Partnern fair zu begegnen und Wert auf Integrität, Nachhaltigkeit und soziales Engagement zu legen. Im Rahmen unserer Möglichkeiten engagieren wir uns für gesunde Ernährung, hochwertige Lebensmittel und deren Produktion.

 

So sind wir Unterstützer von Slowfood Berlin, denen wir als langjähriges Mitglied verbunden sind.

 

Eine Tradition ist unsere Partnerschaft mit der Berliner Krebsgesellschaft bei deren Projekt 5 am Tag für Kids. Ernährungsberaterinnen bringen wöchentlich an sechs Berliner Schulen Kindern gesunde Ernährung mit leckeren Früchten der Firma Weiss nahe. 

 

Paten sind wir für die Mango- und Papayabestände des Botanischen Gartens Berlin. Diese köstlichen Früchte liegen uns sehr amHerzen. In unseren Breiten jedoch benötigen sie besondere Zuwendung. Dabei unterstützen wir den chronisch unterfinanzierten Universitätsstandort

Bestellung

Bis 22.00 Uhr bestellt, erhalten Sie die Ware am Folgetag in dem vereinbartem Zeitfenster.


bestellung(at)weiss-foodservice.com

buchhaltung(at)weiss-foodservice.com

kontakt(at)weiss-foodservice.com


Bestell AB: 030 / 39 87 70 – 33

Bestell Fax:  030 / 39 87 70 - 44

Telefon: 030 / 3987 70 – 00

WhatsApp: 0171 / 337 52 57


Bürozeiten: 

Mo - Fr 0:00 – 10:00, 20:00 - 22:00 

Uhr Sa 3:00 – 8:00 Uhr

bestellen sie jetzt